RSS
Close
Mehr für die Müllabfuhr bezahlen? – Nope!

Mehr für die Müllabfuhr bezahlen? – Nope!

Bei uns wurden die Gebühren für die Müllabfuhr erhöht bzw. die Abfuhrtermine verringert.

Für den gleichen Jahresbeitrag wie sonst wird Restmüll nur noch halb so oft (für die Jahresgebühr) abgeholt wie vorher.

Die Müllabfuhr fährt zwar alle zwei Wochen durch die Gegend, aber wer die Tonne nicht alle vier Wochen rausstellt sondern alle 2, zahlt pro erneuter Abholung 7,50€ am Ende des Jahres.

Jep… unsere Mülltonnen haben jetzt QR Codes die bei jeder Abholung gescannt werden.

Pech für die die viel Müll erzeugen. Pech für die, die ihr Katzenstreu, immer brav in den Hausmüll getan haben..

Da wir nur die kleinste Tonne haben, und auch nicht für eine größere bezahlen wollen, habe ich mir aus ein paar alten Paletten und Brettern, die andere weggeschmissen oder verbrannt hätten, einen Kompost gebaut.

Unser BIO Katzenstreu, Obst, Gemüse, Blumenschnitt, Kaffeesatz und vielen mehr kann so den natürlichen Weg der Zersetzung nachgehen, und unsere Mülltonne ist auch nach 4 Wochen gerade mal über die Hälfte gefüllt.

Leider ist es bei uns Pflicht pro Haus eine Mülltonne anzumelden.. sonst würde ich diese auch abmelden und alle 3 Monate mal zur Mülldeponie fahren da diese eh auf dem Weg zur Arbeit liegt.

Wir haben zwar immer noch die gleichen Kosten für Müll, aber bald gratis Pflanzendünger und Erde 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *